Wie öffne ich mein Herz, um Liebe zu empfangen?

July 16, 2019

 

 

Vielleicht kennst du ja diese Sätze:

„Was ist, wenn es schief geht?“

„Was ist, wenn er sich nicht in mich verliebt?“

„Was, wenn er mich wieder verlässt?“

„Was, wenn ich einfach nicht für eine Liebesbeziehung geschaffen bin?“


Jaja, dieses „Was, wenn...?“.

 

Eine tückische Frage, die vor allem eines mit dir macht: dich von dir selbst trennen. Dich von der Liebe trennen.

Denn mit dieser Frage orientierst du dich im Außen und suchst dort nach Antworten und verlierst den Zugang zu dir selbst. Und ja, dann rutscht man so so leicht in selbst-zweiflerische Gedanken wie, dass du „nicht gut genug bist“, „es lieber lassen solltest“, „nicht schön und schon gar nicht erst liebenswert bist“. Das kennen wir selbst nur zu gut, glaub uns! 

 

Wir möchten dich deswegen heute an etwas Wichtiges erinnern:

 

Halte dein Herz offen

 

Auch wenn du momentan nicht ganz genau weißt, warum oder wozu du dies tun solltest. Oder du denkst, „ich bin doch schon so oft verletzt worden – ich möchte dies einfach nicht mehr.“
 
Ach Liebes, wir verstehen deinen Schmerz so gut. Aber wenn du dein Herz verschließt, verschließt du dich vor all der Liebe und all der Heilung in deinem Leben. Besonders die tiefen Enttäuschungen sind es, die dein Herz am weitesten öffnen. Sie zeigen dir, wie sehr du in der Lage bist zu lieben und immer wieder neu zu lieben. Egal, wie groß der Schmerz war.

 

Werde für einen Moment ganz ruhig. Atme tief ein und aus. Frage dich:

 

 

„Was braucht mein Herz, damit es ihm besser geht?“ 

 

 

Und jetzt horche aufmerksam hin, lass wundervolle Antworten kommen und dich von ihnen berühren und führen…

 

Dein liebendes Herz möchte dir nämlich immer wieder zeigen, dass sich Liebe nicht aufhalten lässt und sie sich mehr, bunter und schöner zeigt, je tiefer du sie in dir entdeckst. Die Liebe macht dich genau zu diesem intuitiven Wesen, das du bist.

 

Das größte Geschenk, was du dir und allen anderen machen kannst, ist, liebevoll den Fokus auf dich zu richten und dein Herz der Welt gegenüber zu öffnen. Das Leben ist zu kurz, um es mit verschlossenem Herzen zu verbringen und frustriert dabei zuzusehen, wie ein Tag nach dem anderen verstreicht. Dein Leben ist jetzt.

Du bist umgeben von Wundern. Kannst du sie sehen? <3

 

 

 

 

 


Fakt ist, unserer Meinung nach, dass wir verlernt haben, auf unsere innere Stimme, auf unsere Intuition, auf unser Herz zu hören. Die Gesellschaft hat uns in eine andere Richtung konditioniert und geprägt. Leistungsorientiert versuchen wir uns die Liebe zu verdienen. Gleichzeitig bekommen wir dabei den Titel, nicht „normal zu sein“, wenn wir mit über 30 noch immer Single oder gar kinderlos sind. Und wir haben diese Stempel zugelassen und vor lauter Angst und ständigem Zerdenken, verlernt, zu vertrauen, dass alles, wie es ist, richtig ist. Gerade die weibliche Intuition ist eine Superpower, die sehr oft von uns Frauen unterschätzt wird. Als Single tappt man da oft in die Gefahr, auf Grund bisheriger schlechter Dating-Erfahrungen, viel zu oft zukünftige Liebesbeziehungen von vornherein zu hinterfragen, zu analysieren, zu bewerten, zu verurteilen und mit enormen Erwartungshaltungen zu überladen. Man sucht dann wieder im Internet nach tausenden von Datingtipps und nach DIESER Lösung, um endlich die einzig wahren logischen Antworten zu bekommen.

 

Aber mal ganz ehrlich, so unter uns und im Vertrauen...

 

Datingtipps hin oder her und ob du nun eine „3-Tage-Regel-zum-nach-dem-ersten-Date-melden“ oder eine „7 Schritte-Anleitung-zum-Mann-verliebt-machen“ einhalten möchtest und an diese Dinge zutiefst glaubst oder nicht, die Frage ist doch:

 

Wie viel Platz und Aufmerksamkeit gibst DU DIR dabei? Deinen Gefühlen? Deinen Ängsten? Deinen Bedürfnissen? Deinen Standards?

 

Und ganz ehrlich: Was würde dein Herz tun?

 

Was würdest du tun, wenn du ganz bei dir und in der Liebe bist? Vielleicht einfach zurücklehnen? In dich vertrauen und ganz bei dir bleiben?

Aber fangen wir mal mit einer generellen Frage an:

 

Bist du eher ein Kopfmensch oder ein Herzmensch?

 

 

 

 

 

Ganz besonders, wenn du dich gerade auf Partnersuche befindest: Vertraust du dir und deinem Gefühl? Oder lässt du dich sehr gerne von deinem Verstand, dem Ego, deinen Ängsten, unerfüllten Sehnsüchten und der Logik leiten? Es gibt doch generell diese 2 Gruppen von Menschen. Die einen, die rational entscheiden, Vor-und Nachteile abwägen und alle Optionen hinterfragen, um die bestmögliche Entscheidung treffen zu können und die Menschen, die aus dem Herzen entscheiden und ihrem Bauchgefühl folgen. Die, die sich einfach leiten lassen, es fließen lassen und bei sich bleiben. Hierbei womöglich auch keine Angst haben, zu scheitern, weil sie gerne mutig riskieren und dabei in das Leben und in die Liebe vertrauen.

 

Egal in welche Gruppe du dich einordnen würdest, die Wahrheit ist: Wir alle haben eine intuitive, unterbewusste Herzensstimme, aber auch eine logisch-nachvollziehbare, vernünftige Weisheit, namens "kluger" Verstand. Doch der intuitive, unbewusste Teil (also dein Herz) prägt dein Leben weitaus mehr, als du es dir vorstellen kannst. Gut 80% aller Entscheidungen spielen sich in deinem Herzen ab, also sollten wir diesem doch eindeutig mehr Aufmerksamkeit schenken, oder was meinst du? Und, wenn du wieder ganz ehrlich bist: dann kann es so schnell passieren, dass man zu zweifeln beginnt und wieder dem inneren Kritiker vertraut, statt dem intuitiven Gefühl.

Dahinter steckt die unendliche Sehnsucht, dass es endlich funktioniert mit dieser Beziehung. Dass ER es IST, der bleibt und diese anstrengende Suche ein Ende hat.

 

Wenn du übrigens herausfinden möchtest, warum es mit deinem Traumprinzen noch nicht geklappt hat, dann lade dir hier kostenlos unseren liebevollen Selbstreflexions-Fragebogen runter.

 

 

 

 

Wir haben für dich heute ein paar essentielle Gründe aufgelistet, wieder mehr auf dein Herz/deine Intuition zu hören, besonders wenn du dich gerade auf Partnersuche befindest:

 

 

1. Vertraust du deiner Intuition, vertraust du dir selbst

 

Deinem Herzen zu folgen, bedingt mutig Verantwortung für dich selbst zu übernehmen. Du hast wahrscheinlich schon Verletzungen und Enttäuschungen erlebt und möchtest trotzdem weiterhin alles für die Liebe riskieren.

Hörst du auf dein Herz, wirst du viele Geschenke des Lebens erhalten, denn du vertraust bedingungslos in dich.

 

 

2. Die Stimme deines Herzen ist pure Inspirationsquelle

 

Du darfst dich einfach immer von deinem Herzen inspirieren lassen, wenn du dich blockiert fühlst. Du wirst dich hierhin zurückziehen, wenn du Kraft, Weisheit und neue Motivation benötigst. Du wirst dadurch wachsen und heilen und auf dieser Ebene begegnen dir Wunder und: du darfst immer mit dem Schönen rechnen…probier´s mal aus ;)

 

 

3. Dein Herz möchte, dass du dich für die Liebe öffnest

 

Und zeigt dir demnach, wo es auch in deinen Beziehungen noch an Heilung bedarf. Deine Liebe spiegelt sich in deinem Herzen. Und dein Herz möchte nichts anderes, als dass du ihm die Chance gibst, voll und ganz zu lieben und dich dafür zu öffnen. Zeigst du dich verletzlich, bist du ehrlich und hast die Chance für Liebe, Wachstum und Heilung.

 

 

Wenn Liebe weh tut, Herz öffnen, Beziehung, Herz öffnen für die Liebe, sich selbst genug sein, verletzte Gefühle heilen, Angst vor neuer Beziehung, Angst vor Verletzung, Gefühle zulassen, ich bin genug, Herz öffnen,  Herz öffnen Beziehung, Herz öffnen für die Liebe, Herz öffnen nach Trennung

 

 

 

Also, wenn wir uns ehrlich sind, Liebes, kann sich keine von uns gegen die Kraft ihres Herzens wehren. Wollen wir doch auch gar nicht.

Dein Herz ist schließlich dein bester Wegweiser: In ihm schlummert die Intuition, das Vertrauen, Stärke, Mut, Gelassenheit, innere Zufriedenheit und pure Liebe. Dies bedeutet jetzt jedoch nicht, dass du gegen deinen Verstand ankämpfen musst. Nimm ihn einfach manchmal ein bisschen weniger ernst. Nimm ihn (auf gut österreichisch) mit dem Schmäh. ;) Er darf schon seine Meinung haben, doch das Herz darf entscheiden. Das pure, tiefe Gefühl, das dich intuitiv leiten möchte. Ja, das hat verdammt große Entscheidungskraft. Oft sind es oft deine großen Visionen, deine große Zukunft, deine riesigen Wünsche, die dein Herz ausmalt, die deinem Verstand Sorgen bereiten.

Aber deswegen lass dich davon niemals abhalten ;) Unsere große Herzensangelegenheit ist heute, dich daran zu erinnern, dass du wieder ganz in dich und in deine Intuition vertrauen darfst.

 

Und ja, Liebes, das kannst du. Du kannst vertrauen.

 

Vertrauen vs. Erwartung

 

 

In uns selbst zu vertrauen, bedeutet, dass wir an unsere Fähigkeit glauben, mit Problemen, die auf uns zukommen, umgehen zu können. In dem Moment, wo du in wirkliches Vertrauen gehst, weißt du, dass das Leben FÜR dich ist und
dass egal, was passiert,...

 

. du da wieder raus kommst.

 

. du damit umgehen kannst.

 

. du jemanden finden wirst, der dir helfen wird.

 

. diese Erfahrung etwas sehr Wertvolles und Lehrreiches für dich ist.

 

 

Genau in dem Moment entspannst du dich und es ist kein Kampf, kein Druck, kein Muss mehr - sondern innerer Frieden.

Das bedeutet auch, dass unser Vertrauen nicht missbraucht, enttäuscht oder verletzt werden kann. Genauso wenig wie unser Herz brechen kann.


Wenn Menschen von "Vertrauen" sprechen, meinen sie damit jedoch oft das Vertrauen in einen gewünschten Ausgang:

 

• Vertrauen, dass die Krankheit wieder vergeht.

 

• Vertrauen, dass der Partner treu ist.

 

• Vertrauen, dass man nicht hintergangen wird. 

 

 

Doch lass dir gesagt sein: Vertrauen in ein bestimmtes Ergebnis oder in das Verhalten einer Person, ist kein Vertrauen. Das ist eine Erwartung. Diese Erwartungen können enttäuscht werden und genau das erzeugt in uns Angst – und verschließt unsere Herzen.


Weißt du Liebes, du kannst gar nicht nicht-vertrauen. Denn entweder du vertraust dem Vertrauen oder du vertraust dem Misstrauen. Aber du vertraust!


Also wie schön ist es, wenn du die Entscheidung zu vertrauen und dein Herz zu öffnen für dich ganz bewusst triffst: “Ja, ich möchte (wieder) vertrauen. Ich vertraue und öffne mein Herz für die Liebe.” 

Liebes, lass all dies mal ganz in Ruhe auf dich wirken in dem Wissen, dass alles gut ist, so wie es ist.

 

 

 

 

 

 


Denn dann weißt du, dass du:

 

 

  • eine Frau bist, die bereit ist, die Heldin ihrer eigenen Liebesgeschichte zu sein.

 

  • bereit bist, mutig deine Ängste und deine Wünsche anzusehen.

 

  • bereit bist, dein Herz offen zu halten.

 

  • bereit bist, echte, gesunde, mutige und erfüllte Liebe zu erleben.

 

 

Lass dir niemals etwas anderes einreden – sei es von einem anderen Menschen, deinem Verstand oder deinem Spiegelbild!

 

Vertraue und öffne dein Herz,

in Liebe,


Lila und Steffi

 

 

 

Noch mehr LIEBEvolle Impulse, Unterstützung, Live-Trainings und eine Gemeinschaft für wundervolle Single-Frauen erwarten dich hier:

 

Bereit für die wahre Liebe?

 

Schau bei uns vorbei, Liebes! 

 

 

Wenn Liebe weh tut, Herz öffnen, Beziehung, Herz öffnen für die Liebe, sich selbst genug sein, verletzte Gefühle heilen, Angst vor neuer Beziehung, Angst vor Verletzung, Gefühle zulassen, ich bin genug, Herz öffnen,  Herz öffnen Beziehung, Herz öffnen für die Liebe, Herz öffnen nach Trennung

 

 

 Was will er von mir, Sind wir zusammen, On off Beziehung, Will er mich, Emotionale Unabhängigkeit, wie bekomme ich ihn zurück, was bin ich für ihn, woran merke ich dass er kein Interesse hat, Wenn Liebe weh tut, Herz öffnen, Beziehung, Herz öffnen für die Liebe, sich selbst genug sein, verletzte Gefühle heilen, Angst vor neuer Beziehung, Angst vor Verletzung, Gefühle zulassen, ich bin genug, Herz öffnen, Herz öffnen Beziehung, Herz öffnen für die Liebe, Herz öffnen nach Trennung Selbstwert, Partnersuche, Selbstbewusstsein stärken, Liebe, Beziehung, geringes Selbstwertgefühl, Selbstwertgefühl stärken, Singles, wahre Liebe, Selbstliebe​

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Corona und die Liebe | Warum jetzt die beste Zeit ist, den Richtigen zu finden

May 4, 2020

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload