Single?! 5 Wege, wie du dich nicht mehr länger einsam und ungeliebt fühlst

May 14, 2019

 

Also diese Partnersuche und den richtigen Partner zu finden scheint in der heutigen Zeit schwerer, als je zuvor. Wenn man sich so umhört, hört man Sätze wie:

„Alleinsein ist wahrscheinlich die bessere Entscheidung.“

„Wenn man nicht immer so schnell aufgeben würde, wenn’s kompliziert wird.“

„Es kommt doch oft nicht mal mehr zu einem zweiten Date.“

„Schließlich scheint jeder auf der Suche nach etwas noch viel Besserem zu sein.“

„Schön langsam glaube ich echt an gar nichts mehr.“

 

„Na echt jetzt? Der hat sich auch wieder nicht gemeldet?“

„Single zu sein fühlt sich einfach nicht normal an.“


Hast du dich bei einem dieser negativen Gedanken ertappt gefühlt? Und macht dir dieses Alleinsein einfach echt keinen Spaß mehr? Ja? Keine Sorge, wir kennen das selbst auch nur zu gut. In diesen einsamen Momenten (wir bezeichnen dies auch gerne als „Single-Einsamkeit")  fühlt sich irgendwie alles nach „Glaube, Liebe, Hoffnung verloren“ an und es dreht sich alles um die eine Frage:
 
„Warum sollte gerade ICH tatsächlich noch den passenden Partner finden?“

Wenn wir für dich diese Frage kurz beantworten dürfen: weil du es verdient hast! Du hast pure Liebe verdient, weil du pure Liebe bist. Und als Verfechterinnen der wahren Liebe und aus jahrelanger beruflicher Erfahrung können wir dir eines garantieren: den Richtigen gibt es – und zwar für dich! Punkt! ;)

Es ist einfach an der Zeit, dass dein Single-Sein wieder einen positiven Liebesmotivationspush bekommt, findest du nicht auch? ;)

 

Sehr gut!
 

Denn genau deswegen haben wir für dich in diesem Artikel 5 liebevolle Wege zusammengestellt, damit du diese besondere Zeit genießen und mit der Single-Einsamkeit besser umgehen kannst:

 

1. Verbinde dich mit Freunden und/oder Familienmitgliedern, bei denen du dich geliebt fühlst

 

 

Es ist erstaunlich, wie viel Liebe wir fühlen, schenken und empfangen können, obwohl wir in keiner festen Partnerschaft sind. Doch unsere Gesellschaft legt so viel Wert auf diese romantische Liebe, dass wir regelrecht einer Art Gehirnwäsche unterzogen wurden. Es wird uns eingeredet, wenn wir Single sind, sind wir nicht „normal“ und können auch nicht die Glückseligkeit der Liebe und tiefe, echte Verbundenheit erleben.

 

Das ist aber so falsch.

 

Natürlich ist die romantische Liebe anders als jede andere, aber das bedeutet nicht, dass sich andere Arten von Liebe nicht genauso gut anfühlen können.

 

Ein Tag oder eine Nacht mit der besten Freundin oder mit wertvollen Familienmitgliedern, lässt uns tagelang erfüllt und glücklich fühlen. Tiefgehende Gespräche mit Menschen, die uns am besten kennen, lassen uns unser Bestes geben.

 

Nimm die Liebe in deine Hand. Hol sie dir in dein Leben. Indem du selbst zum Beispiel ein Gastgeber bist und tolle Leute zu dir einlädst. Ruf einen alten Freund an und spendiere ihm bei einem netten Plausch einen Kaffee. Triff dich mit einer lieben Freundin und geht gemeinsam bummeln und anschließend einen Cocktail trinken. Kuschle dich mit deinen engsten Freunden oder Familienmitgliedern für eine romantische und lustige Filmnacht zusammen.

 

Genau jetzt ist diese magische Zeit, um besondere Stunden mit all den Menschen zu verbringen, die du liebst.

 

Wenn du ein starkes Gefühl der Verbundenheit spürst, egal ob mit Freunden oder der Familie, gibt es nur noch sehr wenig Raum, um dich einsam zu fühlen.

Nimm dir ganz bewusst Zeit für die Menschen, die dir wichtig sind und bei denen du dich geliebt und umsorgt fühlst. Wenn du mit Menschen zusammen bist, mit denen du dich so richtig glücklich fühlst, ist es schwer, etwas anderes zu wollen.

 

 

 

 

2. Selbstreflexion und Veränderung (falls erforderlich)

 

  

Es ist schwer, andere Menschen in glücklichen Beziehungen zu sehen und nicht das haben zu wollen, was dieses Paar zu haben scheint.

Oftmals sehnen wir uns nach dieser Art von Intimität, körperlicher Nähe und Zweisamkeit, weil wir glauben, dass dadurch jeder Aspekt unseres Lebens (vor allem der, mit dem wir nicht glücklich sind) erträglicher und im besten Fall geheilt wird.

 

Es besteht kein Zweifel daran, dass Verliebtsein uns glücklich fühlen lässt. Eine Beziehung sollte und kann jedoch nicht deine einzige Quelle des Glücks und der Erfüllung sein.

 

Findest du das, wonach du dich sehnst, wirklich in einem anderen Menschen oder kannst du es dir vielleicht selbst erfüllen?

 

Wenn du dir etwas Zeit nimmst, um darüber nachzudenken, wie du dich fühlst und wonach du du wirklich sehnst, kann dir bewusst werden, dass du keinen romantischen Partner brauchst, um dich in deinem Leben besser zu fühlen. Oder um dieses emotionale Hoch zu spüren, das mit einem Gefühl der Verbundenheit oder Zugehörigkeit einhergeht.

 

Vielleicht kannst du ein paar Anpassungen vornehmen, um dich genau jetzt selbst erfüllter und zufriedener zu fühlen, ohne auch nur einen Partner treffen zu müssen.

 

Bist du mit deiner Karriere zufrieden oder wünschst du dir in diesem Lebensbereich mehr Sinn? Bist du mit deinen zwischenmenschlichen Beziehungen zufrieden oder sehnst du dich nach tieferen, echteren Verbindungen? Hast du das Gefühl, dass du selbst in deinem Leben zu kurz kommst und keine Zeit für irgendeinen Spaß in deinem Leben hast?

 

Überlege dir ganz konkrete Adaptierungen, die dir wunderbare Veränderungen schenken werden. 

 

Wenn man sich selbst erfüllt fühlt und sich in das eigene Leben als Single verliebt, neigt man weitaus weniger dazu, das Gefühl zu haben, dass man in einer Beziehung sein müsste.

Weil dadurch einfach alles so sein darf und gut ist, wie es ist.

 

Wenn du dich mit dir selbst und mit anderen verbunden fühlst, wenn du dich leidenschaftlich für deine Karriere oder deine privaten Aktivitäten engagierst, wenn du voll und ganz in deiner Lieblingsbeschäftigung versinkst, wenn du dir selbst deine Schale mit Liebe und Freude füllst, wirst du dich immer geliebt und gewärmt fühlen. Dann wirst du auch frei entscheiden können, ob du eine romantische Beziehung eingehen möchtest oder nicht. Dann wirst du dich emotional gesund, glücklich und vollständig fühlen, ohne einen Partner zu brauchen, der alles für dich erfüllen muss.

 

Liebe dich selbst so sehr, um dir all das zu geben, was du brauchst und um mit deinem Leben glücklich zu sein. Wenn die Zeit für diese wunderbare romantische Beziehung kommt, nach der du dich so sehr sehnst, wird diese Liebesbeziehung noch kraftvoller und erfüllender sein.

 

3. Mache dich selbst und deine Selbstfürsorge zu einer Priorität

 

  

Tue Dinge, bei denen du dich gut fühlst und behandle dich liebevoll und freundlich – so wie du es immer tun solltest, am Rande erwähnt. ;)

 

Unternimm unterhaltsame Solo-Dates, wo du komplett eigennützig sein kannst/darfst/sollst und all das machst, was immer dein Herz begehrt.

Und: Genieße es!